Als wären die Originalen da gewesen – purple coverte Deep Purple in Perfektion

Am vergangenen Wochenende gab es in der Athletenhalle Urloffen wieder einmal Coverrock vom Feinsten. Beim 3. Mailight Rockfestival stand an diesem Abend purple – Deep Purple Coverart auf der Bühne. Und man war sich einig, näher am Original geht nicht. 
Der Abend begann um 20:30 Uhr mit der Saarländer Band L.U.N.A.T.I.C.. Die Formation rund um Gitarrist Hans-Jürgen Thiel und der Sängerin Marie Busi performten ausschließlich eigene Songs. Der Orchestrale Sound, die  symphonische Arrangements und tiefgründige Lyrics waren der ideale Einstieg in den Abend. Als dann purple die Bühne betraten wurden sie vom dem Publikum mit tosendem Applaus begrüßt. Eine Augenweide war die Bühnenshow und die Songs kamen authentisch rüber. Egal ob die Klassiker Child in time oder Smoke on the water, purple zeigte ein beeindruckendes Konzert und brannten ein wahres Feuerwerk auf der Bühne ab. Nicht nur die Zuschauer hatten ihren Spaß, die beiden Gitarristen der Band zeigten ihre Spielfreude und tauchend mehrfach spielend zwischen dem überraschten Publikums auf. Nach mehr als 2 Stunden waren sich alle einig, es war ein rundherum gelungener Abend und die Fans konnten sich zufrieden auf den Heimweg machen. Eine großartige Show die den Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Auch die Veranstalter ASV Urloffen und Karl-Friedrich Schiele waren mit der Darbietung der Bands mehr als zufrieden und können wieder auf ein gelungenes Mailight-Festival zurückblicken.